Analyse von DSP-Partners: Apps der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage von 2008-2013

DSP-Partners hat die Produkteinführung von Smartphone-Apps (iOS, Android, WinPh, Blackberry) der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage untersucht.

Während im Jahr 2013 viele andere Anbieter (z.B. aus den Bereichen Automobil, Telekommunikation) ihre Neuveröffentlichungen im Jahr 2013 zurückgefahren haben, stieg die Anzahl der neuen Apps der Verlage. Über 200 Smartphone-Apps haben die deutschen Verlage im Jahr 2013 in den deutschen App-Stores gelaunched (untersuchte Verlagsgruppen: Axel Springer, Bauer Media, Burda, DDVG, DuMont, FAZ, Gruner & Jahr, Holtzbrinck, Ippen, Madsack, Rheinische Post, Spiegel Verlag, SWH, WAZ).


Die Analyse der Apps der Verlagshäuser zeigt folgendes

  • die Anbieter setzen zum Großteil auf das Apple-Betriebssystem iOS
  • die deutschen Nutzer besitzen jedoch zur Mehrzahl Smartphones mit dem Betriebssystem Android von google
  • in 2013 haben die Verlage in hohem masse neue ePaper-Apps auf den Markt gebracht
  • die Verlagsanbieter setzen beim Themespektrum ihrer Apps auf ihre Kernkompetenz "Content", d.h. Inhalte in den folgenden Kategorien
    • Nachrichten und Wetter
    • Unterhaltung und Lifestyle
About | Privacy Policy | Sitemap
(c) DSP-Partners 2011-2017